Hauptinhalt

Jobsharing bedeutet das Arbeiten von zwei ZahnärztInnen auf einem Kassenvertrag
auf bestimmte Zeit bei Vorliegen bestimmter Gründe.
Der Jobsharingpartner (= Nicht-Vertragsinhaber) erwirbt dabei keinen Anspruch auf Abschluss eines eigenen Kassenvertrages.
Im Rahmen der Bewerbung um eine Kassenplanstelle wird eine zurückgelegte Zeit
als Jobsharingpartner aber berücksichtigt.

Anerkannte Gründe für das Jobsharing sind z.B.: „Altersteilzeit", Kinderbetreuung.

Die gesetzliche Vereinbarung finden Sie hier.

Vereinbarung über das Jobsharing im zahnärztlichen Bereich in Kraft mit 1. Juli 2018 hier
 

Gerne bieten wir Ihnen die Möglichkeit
eines Beratungsgeprächs im Büro der Landeszahnärztekammer für Wien:

Elisabeth Richter
Tel. + 43 (0) 5 05 11 - 1011
Fax + 43 (0) 5 05 11 -  1014
richter(at)wr.zahnaerztekammer.at